Cover des Romans Stella

Die Kritikerinnen und Kritiker haben ihren Spaß mit Takis Würgers Stella und übertrumpfen sich mit ihren Verrissen. Das Buch polarisiert und hat auch in der Buchcommunity auf Instagram für hitzige Debatten gesorgt. Aus der Schweiz nach Berlin Friedrich, das schweizer Landei hat von der Welt nicht viel gesehen und möchte…

Buchvocer Krokodilwächter

Die Zahl der Thriller, die ich im letzten Jahr gelesen habe, kann ich an einer Hand abzählen. Krokodilwächter hat dennoch eine ganz besondere Stellung in meinem Lesejahr eingenommen. Der Diogenesverlag hat das Buch auf der Veranstaltung auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt und Katrine Engberg war sogar selbst dort. Ihre sympathische…

Neues Jahr – neues Glück. Nach diesem Motto habe ich mir für 2019 ein Leseziel gesetzt. Fünfzig Bücher sollen es werden. Das macht ca. vier Bücher pro Monat, eins pro Woche. Ich kenne mich und weiß, dass ich mich dafür ein bisschen mehr motivieren muss als im letzten Jahr. Aber dafür ist ein Leseziel ja da… wenn es einfach wäre, bräuchte ich mir das Ziel auch nicht setzen. Wie erwartet wurde es deshalb schon im Januar knapp und ich habe eher langsam ins neue Jahr gestartet. Dennoch habe ich meine vier geplanten Bücher geschafft. The Importance of Being Earnest and…

Roman Leinsee von Anne Reinecke

Nachdem ich Anne Reineckes Lesung aus Leinsee in Marburg besucht hatte, wollte ich nun auch das Buch gerne lesen. Die Stellen, die Anne Reinecke zum Lesen ausgewählt hatte, haben mich sehr neugierig gemacht und klangen wirklich vielversprechend. Im Nachhinein kann ich sagen: Es hat sich gelohnt! Zum Inhalt von Leinsee…

Buchcover Florence Fanning

Florence Fannings Abenteuer geht weiter! Nachdem der erste Band recht offen geendet hat, war ich umso gespannter, wie die Geschichte weitergeht. Und Florence hat mich nicht enttäuscht. Zum Inhalt der Florence Fanning-Reihe Die 24-jährige Florence lebte in Chandler Bridge bis die Steampirates es überfallen und kaum Überlebende lassen. Florence flieht…

Irgendwie abgedreht, spannend aber auch etwas langatmig. So würde ich Annika Scheffels Roman Hier ist es schön beschreiben. Zum Inhalt von Hier ist es schön Sam und Irma wurden auserwählt, um den Fortbestand der Menschheit im Weltall zu sichern. Darauf wurden sie zehn Jahre lang vorbereitet. Irma wünscht sich nichts sehnlicher als der langweiligen, zugrundegehenden Welt zu entfliehen und endlich ein Abenteuer zu erleben. Sam kann sich mysteriöserweise nicht an sein Leben erinnern und hat überhaupt keine Vorstellung von der Welt, aber er kennt die Mission und ist ihr verschrieben. Das sollen jedenfalls alle denken. Doch in Wahrheit muss er…

Vier Bücher auf Tisch

Mein Herz schlägt für gute Klassiker. Und Klassiker sind meistens gut, sonst wären sie ja nicht Jahre nach Erscheinen noch brandaktuell. Leider nehme ich mir viel zu selten Zeit, um die literarischen Schätze meines Regals auch zu lesen. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass die liebe Ursula @lese_verliebt 2019…

Matt Haigs Buch Reasons to Stay Alive in einer Tasche

Unverhofft kommt oft – Diese abgedroschene Redewendung beschreibt sehr gut mein Zusammenkommen mit Matt Haigs Roman Reasons to Stay Alive (dt. Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben). Seit ich Matt Haig auf Twitter folge, habe ich bei jedem Tweet von ihm ein stetes Kaufbedürfnis. Seine Tweets sind intelligent, durchdacht und thematisieren häufig wichtige, wenig beachtete Probleme der Gesellschaft, wie zum Beispiel die gesellschaftliche Vorstellung von Männlichkeit oder mentale Gesundheit.

Heute stelle ich dir die Frankfurt-Krimireihe von Dieter Aurass vor, die ich schon seit dem Debüt-Krimi Frankfurter Kaddisch verfolge. Mit Frankfurter Schattenjagd veröffentlicht Aurass bereits den dritten Kriminalroman im Gmeiner-Verlag, der mir freundlicherweise dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Ursprünglich hat vor allem Frankfurt als Schauplatz mein Interesse an der Reihe geweckt. Aber schon während des Lesens des ersten Buches habe ich Begeisterung meine für Aurass Schreibstil und seine Charakterentwicklung entdeckt, sodass ich der Reihe bis zu Band drei treu geblieben bin. Zum Inhalt von Frankfurter Schattenjagd In diesem „Was-wäre-wenn“-Krimi beschreibt Dieter Aurass eine mögliche Welt, wenn nach Tschernobyl noch…