Category

Rezensionen

Category

Die Alpha-Reihe ist wieder um einen Band reicher geworden und ich habe das Buch natürlich sofort verschlungen. Die Reihe gehört seit dem Erscheinen von Alpha One zu meinen Lieblingen, da mir Beth, die Hauptperson, vom ersten Band an ans Herz gewachsen ist und von allen Self-Publishing-Büchern, die ich bisher gelesen habe, sind mir Minny Bakers Bücher einfach die allerliebsten. Meine Rezensionen zu Alpha 100 und Lost Alpha (Teil 3 und 4) kannst du natürlich auch noch lesen. Worum geht es in Alpha Heart? Beth Falkenstein ist eine begabte Tänzerin, was sie durch Zufall im ersten Band, Alpha One, herausgefunden hat.…

Dennis Lehanes neuer Krimi ist für mich gleichzeitig das erste Buch von Lehane gewesen und nach allem was ich mittlerweile so im Internet gelesen habe, ist es vielleicht nicht das beste Buch um Lehane lieben zu lernen. Aber von vorne: Wer bin ich? Das ist die zentrale Frage mit der sich die erste Hälfte des Buches beschäftigt. Rachel Childs ist erwachsen, ihre Mutter ist tot, ihr Vater ist unbekannt, weil ihre Mutter Rachel zu Lebzeiten darüber im Unklaren gelassen hat wer ihr Erzeuger war. Der zwanghafte Drang Rachels Mutter, ihre Tochter von sich abhängig zu machen, haftet Rachel noch immer…

Ein Buch wie Unorthodox habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Es ist die reale Geschichte von Deborah Feldman, die davon erzählt wie es ist in einer strenggläubigen, jüdischen Gemeinde in Williamsburg aufzuwachsen und wie man es schaffen kann, von dort zu entkommen. Das plötzliche Gefühl einer friedlichen Auflösung überkommt mich, die altüberlieferte Offenbarung, die angeblich eintritt, wenn jemandes Buße angenommen wurde. Ich weiß instinktiv, dass ich nicht so hilflos bin, wie einige es sich wünschen, dass ich es von mir selbst denke. In der Unterredung zwischen Gott und mir bin ich nicht unbedingt machtlos. (S. 158) Wie ein eigener…

Diese Buch landete durch Zufall in meinem Bücherregal. Bei einem Gespräch mit einer Mitarbeiterin des Diogenes-Verlags auf der Litblogcon wurde mir das Buch so wärmstens empfohlen, dass ich einfach nicht anders konnte als es mitzunehmen. Und wenn ein Diogenes-Buch bei mir einzieht, muss es natürlich auch gelesen werden. Das habe ich bisher selten bereut und so war auch Sommerfrauen Winterfrauen wieder ein großes Lesevergnügen. New York, New York Was Menschen einander zufügen, interessiert mich am wenigsten in New York. Man lebt in einer Arterie von vielen Kilometern Durchmesser, durch die Blut, Müll, Erinnerung und Scheiße fließt. In New York muss…

Irgendwie bin ich mit guten Büchern meistens spät dran – so auch mit Elefant von Martin Suter. Erst als ich es vor einer Woche zufällig unter den verfügbaren Titeln der Onleihe entdeckte, hab ich zugeschlagen und es direkt mit Begeisterung gelesen. Ein Kinderspielzeug. Ein Elefäntchen, rosarot, wie ein Marzipanschweinchen, aber intensiver. Und es leuchtete wie ein rosarotes Glühwürmchen. Genau darum geht es in Elefant. Mithilfe der Gentechnik ist es nämlich gelungen, einen kleinen, rosaroten Elefanten zu zeugen. Und der hält gleich mehrere Forscher, Ärzte, Obdachlose und Burmesen auf Trapp. Der Erzählstil von Martin Suter ist interessant. Es beginnt mit dem…

Kennt ihr diese besonderen Büchern, die man schnell verschlingt und die einen trotzdem noch lange beschäftigen? So ein Buch ist High Clear Bell of Morning. Das Buch der Kanadierin Ann Eriksson habe ich gelesen, weil sie eigentlich zu uns in die Vorlesung an der Uni kommen sollte. Das hat leider am Ende nicht geklappt, aber ich bin wirklich froh, das Buch dennoch gelesen zu haben. High Clear Bell of Morning ist leider (noch?) nicht ins Deutsche übersetzt worden, aber auf Englisch fand ich es angenehm zu lesen und denke, dass es auch mit einem mittelmäßigen Englischlevel verständlich wäre. Zum Inhalt…

Wenn ich mit den Mädchen zusammen war, kam ich aus dem Staunen kaum heraus. Ich staune, weil ich plötzlich Worte fand, um meine lange in mir vergrabenen Geschichten zu erzählen. Ich staunte, weil ich ihnen mein wahres Ich zeigte. Und ich staunte, weil sie mich trotzdem akzeptierten. Einstein – Ein Name der wohl jedem etwas sagt, aber eben vor allem wegen Albert Einstein. Mileva Maric dagegen sagt wohl kaum jemandem etwas, dabei hätte auch aus ihr durchaus eine berühmte Physikerin werden können. Mileva ist eine der ersten Frauen der Welt, die Physik und Mathematik studiert. Dafür hat sie ihre Eltern…

Hallo meine Lieben! Dieses Buch hier habe ich ganz sehnsüchtig erwartet und dann durfte ich es dank der lieben Minny Baker schon etwas früher lesen…*kreisch*. Und auch der vierte Alpha Band hat mich nicht enttäuscht. Zum Inhalt der Alpha-Reihe Beth ist jung und etwas gelangweilt vom Leben, als sie zufällig auf der Straße als großes Tanztalent entdeckt wird. Sie wird nach London zu UCoP, der United Confederation of Performance, eingeladen, um sich dort zu beweisen und einen festen Platz in der weltweit angesehenen und gefeierten Gemeinschaft von Performern zu bekommen. Doch ihre Unerfahrenheit macht es Beth nicht leicht und ihre…

Zum Inhalt von Florence Fanning und die Steampirates Florence Fanning und die Steampirates ist der Beginn einer Steampunk / Abenteuer Serie. Viel Spaß mit dem ersten Band! Inhalt: Die 24-jährige Florence Fanning lebt in dem kleinen Dorf Chandler Bridge, das am Rande der alten Monarchie Heavendawn liegt. Als ihre Heimat von den monströsen Steampirates angegriffen wird und dabei ihre Mutter ums Leben kommt, beschließt sie ihren verschollenen Vater zu suchen. Auf dieser Reise begegnet sie der rebellischen Quinn, die Florence bei ihrem Vorhaben hilft und sich mit ihr gegen alle Widerstände stellt. Gemeinsam finden sie sich zwischen furchteinflößenden Monstern und…

Alpha 100 ist schon der Dritte Band der Alpha-Reihe, der dieses Jahr erschienen ist. Und ich konnte es wirklich kaum abwarten. Bildrechte Minny Baker Kurz gesagt… In der Alpha-Reihe geht es um Beth, die als großes Tanztalent entdeckt wird und fortan bei der weltberühmten Tanzvereinigung UCoP mitmachen darf, was ihr Leben ganz schon auf den Kopf stellt. Meine Meinung Den dritten Teil der Reihe fand ich nicht minder toll, wie die ersten beiden. Ganz im Gegenteil: Ich glaube, dass ist mein Lieblingsband bisher. Es folgen allerdings noch drei weitere, also mal abwarten wie sich das noch entwickelt. Was mir gefällt Das…