Der Juni hatte für mich ein ganz besonderes Ereignis parat: Ich habe eine Lesung mit Joey Goebel besucht. Der amerikanische Autor, der vor allem mit seinem Roman Vincent berühmt wurde, hat im Literaturhaus Frankfurt gelesen und ich wollte mir diese Gelegenheit nicht entgehen lassen, auch wenn ich bisher noch kein Buch von ihm gelesen habe. Die amerikanische Kleinstadt kommt nach Frankfurt Bei Vincent bin ich mittlerweile etwas weiter als in der Hälfte, aber bei der Lesung ging es ohnehin um Goebels neuestes Werk Irgendwann wird es gut. Dieses neue Buch ist eine Sammlung an Kurzgeschichten, die alle an einem Ort…

Neben Romanen hat Margaret Atwood auch einige Gedichte geschrieben. Eines dieser Gedichte liest sie in diesem Video vor. In Night Poem geht es um Natur als Schutz für uns, als etwas, vor dem wir uns nicht fürchten müssen. Mir gefällt besonders die letzte Strophe, weswegen ich sie hier nochmal abgeschrieben…

Alias Grace Buchcover

Alias Grace von Margaret Atwood ist die Geschichte der vermeintlichen Mörderin Grace Marks Mitte des 19. Jahrhundert und der Roman beruht auf realen, historischen Ereignissen. Atwood spinnt eine beeindruckende Geschichte aus verschiedenen Erzählsträngen, Perspektiven und vermischt gekonnt Fakten mit Lügen und Einbildung, sodass ein komplexes Bild entsteht, dass wir Leser…

Willkommen zu meinem ersten Leseupdate des Buches Stone Mattress von Margaret Atwood. In meinem Kennst-du-schon-Beitrag habe ich bereits meinen Plan vorgestellt, euch diesen Monat Margaret Atwood näher zu bringen. In diesem Zuge habe ich zum Monatsstart mit der Kurzgeschichtensammlung Stone Mattress begonnen. Heute möchte ich euch das Buch vorstellen und die erste Geschichte daraus präsentieren. An den folgenden Mittwochen werde ich dann meinen Lesefortschritt mit euch teilen und so lernt ihr nach und nach alle neun Geschichten aus Stone Mattress kennen. Stone Mattress – nine wicked tales erschien 2014 auf Englisch. Auf Deutsch erschien es 2016 im Piper Verlag unter…

Margaret Atwoods Bücher

Kennst du schon… ist ein Format, dass ich diesen Monat auf dem Blog testen möchte. Mit Kennst du schon… möchte ich euch Bücher, Autor_innen und Themen vorstellen, die mir am Herzen liegen. Deshalb soll es eine Beitragsreihe werden, in der ich euch in verschiedenen Beiträgen im Laufe eines Monats ein…

Rainbirds von Clarissa Goenawan

Der Roman Rainbirds von Clarissa Goenawan hat mich vor eine leserische Herausforderung gestellt. Einerseits habe ich mich sehr gefreut, dass es sich für mich um den ersten Roman einer indonesischen Autorin handelt. Die Handlung spielt sich in Japan ab, ebenfalls ein Debut für mich und ich war wirklich gespannt, ob…

Simona Morani, eine sehr sympathische Autorin, deren Bücher ich sehr gern gelesen habe, hat sich bereiterklärt, mir ein kleines Interview für den Blog zu geben. Ich durfte ihr also ein paar Fragen stellen, die mir unter den Nägeln gebrannt haben. Simona lebt heute in München, doch mit dem Schreiben angefangen hat sie in Italien, wo sie geboren und aufgewachsen ist. Die Liebe zu ihrer Heimat Italien sind in ihren beiden Romanen deutlich spürbar. Ziemlich alte Helden habe ich vor zwei Jahren gelesen und ich war sofort beeindruckt von der Art, wie einfühlsam Morani hier über das Altwerden schreibt. Auch in…

Der Waschsalon des kleinen Glücks Roman Simona Morani

Der Sommer kommt, aber bis es so richtig warm wird, müssen wir hier in Deutschland noch ein wenig warten. Wer sich jetzt schon nach sommerlichen Gefühlen sehnt, findet diese in Der Waschsalon des kleinen Glücks von Simona Morani. Rina sucht das Glück Rina ist 62, Witwe und führt einen kleinen…

Krimi-Buchcover Ein Espresso für den Commissario

Buongiorno ihr Lieben zu meiner neuen Rezension. Als mich der Krimi Ein Espresso für den Commissario als Rezensionsexemplar erreicht hat, habe ich mich auf einen spannenden Italien-Krimi gefreut und bin leider enttäuscht worden. Der Krimi stellt den Auftakt einer Reihe um den Ermittler Pellegrini dar und kommt einfach nicht so…

Sind wir mal ehrlich: Feiertage sind richtig klasse. Endlich hat man Zeit für alles, was man gerne machen möchte: Dinge, die liegen geblieben sind, Zeit mit der Familie und Freunden verbringen, oder auch einfach mal Zeit für sich haben. Heute zum ersten Mai möchte ich euch ein paar Anregungen geben, damit an den anstehenden Feiertagen auf keinen Fall Langeweile aufkommt… falls das überhaupt möglich ist. Ich habe mir nämlich vorgenommen, die Feiertage in diesem Jahr zu nutzen und mir bewusst Zeit und Ruhe zum Lesen zu nehmen. Vielleicht möchtet ihr euch ja anschließen. 1. Lieblingsbücher re-readen Jeden Monat erscheinen unfassbar…